Der Ofen für die Pizza

Der Pizzaofen

Abgesehen von dem Fakt, dass es schwer ist, die richtige Pizza zu finden ist es nicht Pizza Ofenschwer den richtigen Pizzaofen zu finden. Unser Ziel hier ist es, Ihnen zu helfen, den richtigen Pizzaofen zu finden, damit Sie sich die beste Pizza machen können, an die das Pizzarestaurant von nebenan nicht kommt.

Man weiß zwar nicht mehr ganz genau wann der erste Pizzaofen gebaut wurde, aber Pizza gibt es seit Anbeginn der Zeit. Am wahrscheinlichsten ist, dass der erste Stein-Pizza-Ofen in der guten alten römischen Zeit gebaut wurde.

Bequem am Abend zusammensitzen mit einem guten alten Pizzaofen

Haben Sie schon mal an einem Abend teilgenommen, an dem in der Mitte ein Pizzaofen stand und es richtig kulinarisch wurde? Wir können es nur empfehlen. Man muss es sich vorstellen wie ein Raclette, welches auch in der Mitte des Tisches platziert wird und sich Freunde und Familie eigenständig bedienen können. Das schöne dabei ist, es muss niemand alleine in der Küche stehen und mit dem ganzen Stress klarkommen, dass es lecker werden muss. Hierbei sind alle die Köche.

Was ist ein Pizzaofen überhaupt?

Der Pizzaofen ist ein kleines elektronisches Gerät, mit dem man innerhalb weniger Minuten eine köstliche Pizza backen kann. Dabei benötigt es wenig Patz. Wenn Sie Pizzaliebhaber sind, dann ist solch ein Pizza Maker genau das richtige. Er dient auch hervorragend als Alternative zu einem kleinen Minibackofen. Gute Vergleiche gibt es bei http://der-minibackofen-test.de

Mit diesem kleinen Tischofen kannst du das Maximum aus den Tiefkühlpizzen herausholen.

Was kann man alles mit einem Pizzaofen machen?

Oft wird man beim Lieblings-Italiener um die Ecke inspiriert. Dort hat man köstliche Pizzen probiert und man möchte sie zuhause nachbacken. Lecker und knusprig muss sie sein. Ein wenig gegoogelt und schon ist das richtige Rezept rausgesucht. Dann ab zum normalen Backofen und nach ein wenig Backzeit…die Enttäuschung. Die Pizza ist nicht schön knusprig geworden. Man ist frustriert. Allerdings liegt das Problem nicht bei sich selbst. Aus technischer Sicht kann man einfach keine Leckere Pizza mit einem großen Ofen backen. Die notwendige Temperatur kann einfach nicht erreicht werden. Das sind dann die Sternstunden des Pizzaofens.

Vorteile eines Pizzaofens für die perfekte Pizza

  • Perfekte Temperatur: Ein handelsüblicher Backofen erreicht 250 %. Das ist für eine Pizza nicht ganz ausreichend. Der Teig backt zu lange und die Aromen gehen verloren. Pizzaöfen schaffen sagenhafte 400 Grad und die Pizza wird in weniger als 5 Minuten gebacken und bleibt somit aromatisch.
  • Energieverbrauch: Das große Volumen in einem Backofen ist zwar ein Vorteil, wenn man Großes aufbacken will. Aber es dauert auch länger bis die Hitze erreicht ist. Energie geht verloren. Dazu ist die Reinigung sehr aufwendig. Ein Pizzaofen benötigt nicht solch eine lange Vorlaufzeit, und ist somit energiesparender.
  • Geringer Platzbedarf: Der geringe Platzbedarf solch eines Ofens ist genial. Es gibt kaum eine Küche, die nicht Platz für einen Pizzaofen bieten kann.
  • Leichte Reinigung: Durch die geringe Fläche des Ofens, ist eine leichtere und schnellere Reinigung gegeben.
  • Kinderleicht: Stecker rein, kurz aufwärmen lassen und Pizza rein. Schon ist sie fertig, die perfekte Pizza. Hier gibt es nichts, was man falsch machen kann.
  • Pizzastein: Aufgrund des fehlenden Schwitzwassers, wird der Unterboden schön knusprig und nicht labbrig.

 

Es ist ersichtlich, dass der normale Ofen auch seine Vorteile hat, aber für Pizzaliebhaber ist dies die perfekte Lösung. Also warum nicht einen leckeren Pizzaofen kaufen und kulinarischen Gaumenschmaus genießen. Wir können es nur empfehlen.

(more…)